2o14

1. Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war Dein Jahr?

Sehr schwierig dieses Jahr. Der endgültige Abschluss meines Studiums, aber auch die immernoch währende „Arbeitslosigkeit“ halten sich die Waage… Doch das Ende der Fernbeziehung wirkt sich positiv aus – sagen wir also eine sechs.

2. Zugenommen oder abgenommen?

Vielleicht etwas mehr, aber unwesentlich…

3. Haare länger oder kürzer?

Länger mit Stufen *hihi*

4. Kurzsichtiger oder weitsichtiger?

Immernoch kurzsichtig – aber nicht schlechter geworden.

5. Mehr Kohle oder weniger?

Weniger.

6. Besseren Job oder schlechteren?

Leider immernoch gar keinen. Der Nebenjob zählt für mich nicht – aber der würde wenn definitiv als schlechter gelten!

7. Mehr ausgegeben oder weniger?

Ich denke mehr.

8. Dieses Jahr etwas gewonnen und wenn, was?

Rein materiell gesehen nichts, ansonsten einige wichtige Erkenntnisse…

9. Mehr bewegt oder weniger?

Zwischenzeitlich sehr viel mehr, durch die dämlichen Asthma-Anfälle im letzten Drittel wieder weniger.

10. Anzahl der Erkrankungen dieses Jahr?

Zwei dicke Erkältungen mit Asthma-Anfällen und Atemnot, die mich ordentlich ausgenockt haben. Die Kopfschmerzen sind auch häufiger geworden und die Bauchschmerzen sind immernoch nicht abgeklärt – alles nicht so perfekt…

11. Davon war für Dich die Schlimmste?

Die Atemnot – wünsche ich keinem!

12. Der hirnrissigste Plan?

Kein Plan, eher die Erwartung, dass die Jobsuche schon nicht so schwer sein wird… Pfff!

13. Die gefährlichste Unternehmung?

Gefährlich war da nix.

14. Die teuerste Anschaffung?

Die Weihnachtsgeschenke.

15. Das leckerste Essen?

Die Pizzen im Bel Paese und der Zitronen-Döner in der Schönhauser… Nicht zu vergessen die diversen Burger-Orgien – noch ohne eindeutigen Gewinner. Auch der Jahresabschluss mit selbstgemachten Burger, Pommels und Donuts war superlecker!

16. Das beeindruckendste Buch?

Erst zum Jahresende, dank Tolino, wieder mehr gelesen. Beeindruckend war davon aber auch nichts so wirklich. Persönlich gesehen war es natürlich die Masterarbeit!

17. Der ergreifendste Film?

Ergreifend ist ein doofes Wort. Ergreifend war kein Film, aber einige schöne/traurige/heroische waren durchaus dabei, aber festlegen kann ich mich dabei auch nicht…

18. Die beste CD?

Beatsteaks natürlich!

19. Das schönste Konzert?

Auch wieder die Beatsteaks. Müsste ich mich festlegen dann wohl das Clubkonzert in Bremen im September – große Liebe!

20. Die meiste Zeit verbracht mit?

ksb!

21. Die schönste Zeit verbracht mit?

Ebenso ksb.

22. Zum ersten Mal getan?

Ein Masterstudium abgeschlossen *seufz*

23. Nach langer Zeit wieder getan?

Richtig arbeiten gegangen…

24. Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?

Arbeitslosigkeit und Atemnot.

25. Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?

Nehmt mich, ich bin die perfekte Angestellte/die perfekte Besetzung für diesen Job – nicht geklappt -.-

26. Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?

Die Beatsteaks-Karte für Jule und die Weihnachtsgeschenke.

27. Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?

Das Mädels-Fotobuch und der tolino.

28. Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?

Herzlichen Glückwunsch Frau K.

Ich liebe dich!

29. Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?

Ich bin so stolz auf dich!

30. Dein Wort des Jahres?

Masterstudium

31. Dein Unwort des Jahres?

Arbeitslosigkeit

32. Dein(e) Lieblingsblog(s) des Jahres?

Nach wie vor habe ich keine Lieblingsblogs. Ich lese mal hier und mal da…

33. Vorsätze fürs neue Jahr

  • Sport treiben (Shred-Experiment??)
  • Berufliche Zukunft regeln. Diesbezüglich wird das ein sehr spannendes Jahr 2015!
  • Endlich eine eigene Wohnung einrichten und beziehen – Vorfreude!
  • mehr fotografieren
  • mehr reisen / Reisen planen

34. Zum Vergleich: Verlinke Deine Rückblicke der vorigen Jahre!
2o11 | 2o12 | 2o13

Freitagsfüller

1. Endlich ist es so richtig warm – viel zu warm!!!

2. Spiegel-Online liefert mir jeden Tag die wichtigsten Fakten zum Weltgeschehen.

3. Die nächste Reise ist endlich bezahlt.

4. Frische Erdbeeren ist sind jeden Cent wert.

5. Sieht aus als ob M. doch dieses Jahr herkommt!

6. Glückskind-Eis macht glücklich, oh ja!

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf zusammen einschlafen, morgen habe ich eine Barkassenfahrt geplant und Sonntag möchte ich nicht Tschüss sagen!

Freitagsfüller

1. Heute wird sich aufs Wochenende und über den Sommer gefreut!

2. Knallrote, frische Erdbeeren mit Zucker – da geht nichts drüber.

3. Ich hatte gute Vorsätze im Hinblick auf meinen Schoki-Konsum – hatte…

4. Am Strand gibt es den schönsten Sonnenuntergang.

5. Zum Frühstück immer ein normales Brötchen.

6. Diese Woche hat mich kein Lieferant geärgert.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf schlafen, morgen habe ich Sightseeing in Cuxhaven geplant und Sonntag möchte ich im Park liegen!

Freitagsfüller

1. Bei Milka fällt mir spontan die Lilakuh auf der Weide ein.

2. Das Gewitter letzten Mittwoch war spektakulär.

3. Ich verstehe nicht, wieso Zunkunft planen so anstregend ist.

4. Eine gutsitzende Jeans mit blauen Pumps ist einfach zeitlos.

5. Das Gefühl von Alleinsein.

6. Diese Tamaris-Schuhe waren wie für mich gemacht.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine kurze Busfahrt und ein Wiedersehen, morgen habe ich Sightseeing geplant und Sonntag möchte ich ausschlafen!

Das eben ist der Liebe Zaubermacht,

dass sie veredelt, was ihr Hauch berührt.

Der Sonne ähnlich, deren goldener Strahl

Gewitterwolken selbst in Gold verwandelt.

J.W. v. Goethe

2012

1. Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war Dein Jahr?
Aufgeteilt nach Bachelorarbeit und erstem / zweiten Semester Master. Die BA war ein Kampf – den hab ich aber haushoch gewonnen! Das mit dem akademischen Grad begreif ich aber bis jetzt noch nicht. Der Master war noch mal richtig heftig, besonders das zweite Semester hat mir alles abverlangt.

Alles in allem würd ich aber eine 8 geben – es hat mich enorm weitergebracht und ich hab mit erstaunen feststellen können, zu was ich alles in der Lage bin.

2. Zugenommen oder abgenommen?
Konstant.

3. Haare länger oder kürzer?
Länger!

4. Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
Gleichbleibend kurzsichtig.

5. Mehr Kohle oder weniger?
Gehalt ist ab April weggefallen, deswegen der Sommerjob, aber davon ist auch nichts mehr übrig. Also weniger.

6. Besseren Job oder schlechteren?
Der Sommerjob war doof!

7. Mehr ausgegeben oder weniger?
Ich würd behaupten weniger (Gehalt fehlt!)

8. Dieses Jahr etwas gewonnen und wenn, was?
Mmh, materiell hab ich m.M.n. nichts gewonnen, ansonsten aber die Gewissheit, dass ich unter Stress auch funktioniere.

9. Mehr bewegt oder weniger?
Gleichbleibend zu wenig.

10. Anzahl der Erkrankungen dieses Jahr?
Weniger als letztes Jahr, aber es könnte weniger sein. Und dieses krank sein über Silvester nervt!
Ach ja, diese Brustkorbschmerzen sind auch nicht mehr lustig!

11. Davon war für Dich die Schlimmste?
Alles doof, weil krank sein doof.

12. Der hirnrissigste Plan?
Ich hatte keine Pläne.

13. Die gefährlichste Unternehmung?
M.M.n. war nichts gefährlich dieses Jahr.

14. Die teuerste Anschaffung?
Mir wurde ein Monitor geschenkt!

15. Das leckerste Essen?
Die Mousse zum Jahresende war schon großes Kino!

16. Das beeindruckendste Buch?
Meine BA!

17. Der ergreifendste Film?
Der Hobbit war toll!

18. Die beste CD?
Stone Sour Teil 1

19. Das schönste Konzert?
Stone Sour Berlin

20. Die meiste Zeit verbracht mit?
Den Mädels, besonders Jule.

21. Die schönste Zeit verbracht mit?
Ihm! ♥

22. Zum ersten Mal getan?
Eine BA geschrieben, eine BA abgegeben, ein Kolloquium gehalten, einen akademischen Grad erlangt (hossa!), einen Fallschirmsprung beobachtet, Bratislava besucht, souverän Präsentationen gehalten…

24. Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?

Diese Brustkorbschmerzen, die 500€-Geschichte und den Hagel.

25. Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
Ich musste mich selber davon überzeugen, dass es sich lohnt, sich für den Master den Arsch aufzureißen.

26. Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?
?

27. Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
Zeit miteinander zu verbringen.

28. Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
„Herzlichen Glückwunsch!“

29. Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?
„Ich hab meinen Bachelor!“

30. Dein Wort des Jahres?
BA und Master

31. Dein Unwort des Jahres?
Burstkorb

32. Dein(e) Lieblingsblog(s) des Jahres?
Es sind verdammt viele neue hinzugekommen, die alle sorgfältig in meinen Lesezeichen einsortiert werden.

33. Zum Vergleich: Verlinke Deine Rückblicke der vorigen Jahre!
2010 / 2011

Wochenrückblick

[Getan] Unter Stress („ihre Studienarbeit, bitte“) drei Seiten zusammengestammelt
[Gegessen] bis jetzt 24 von 40 Chicken Nuggets
[Getrunken] Wasser
[Gesehen] Wall-E
[Gehört] Kinder am Samstag?!
[Gelesen] Blogs
[Gedacht] Ähm, zwei Wochen???
[Gefragt] Warum nicht diese Wohnung, Herrschaften?
[Gefreut] Wieder Fliegzeug im Baum *summ*
[Geärgert] Doch Krankenversicherung
[Gewünscht] Klausuren alle schon bestanden
[Gekauft] Noch nichts, erstmal bestellt, ach ja und Theaterkarten!
[Geklickt] Tyvek-Infos
[Geplant] Grillen

Geschützt:

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Ostern 2011

Mmh, so fast ganz allein im Wohnheim ist schon ein bisschen gruselig… Ich hätte nicht gedacht, dass ich mich mal freuen würde, von meiner Nachbarin Geräusche zu hören… Tzzz!

Der Baum auf dem Parkplatz blüht so wunderbar und er duftet, yammi!

Fleißig war ich auch!

Und gegessen hab ich endlich einen Obstsalat – ziemlich untypisch, da ohne Ananas oder Orange…
Trotzdem soooo lecker!

Und dann kam noch ein Brief bei mir an Danke! Ich liebe dich ♥

Das war Ostern 2011 bis jetzt… Gleich geht es noch schnell einkaufen und Eis essen (:
Man kann also auch ohne nach Hause zu fahren Familienfeste genießen!

Wochenrückblick

[Getan] Uni nachgeholt
[Gegessen] nur nach WW (:
[Getrunken] Wasser und Tee – auch nach WW
[Gesehen] viele „Verwandte“
[Gehört] Schlager
[Gelesen] Chill mal Frau Freitag
[Gedacht] Oooooookay…
[Gefragt] Arm + Stahltür = gute Idee?
[Gefreut] Bewerbungsende! YES!
[Geärgert] Unangepasstheit
[Gewünscht] Angepasstheit
[Gekauft] Ähm?
[Geklickt] web.de
[Geplant] nächstes Semester